BildungsCamp

art2null_tagcloud_0310

Am 24./25. Oktober 2009 veranstaltete art 2.0 zusammen mit der Kölner Internet Union e.V. das erste BildungsCamp in Köln zu Wissen und Lernen im digitalen Zeitalter in den Räumen der WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.

flickr

BildungsCamp-Gruppe bei flickr

Überblick Sessions

Bei einigen Sessions sind die Präsentationen zum Download hinterlegt.

Was soll das Ganze? (Johannes Klas und Lars Gräßer)

Macht Internet doof? (Anja Zielke)

Lernen im Schlaf (Franziska Andrä und Kerstin Neurohr)

Lernen gestern, heute, morgen (Tamim Swaid)

Antropofagia – Plädoyer für eigenartiges Lernen (Martin Butz)

Netnographie – Communities/Gemeinschaften und qualitative Forschung (Klaus Janowitz) – ähnlicher Vortrag bei slideshare

Der Einsatz von Wikis im eTandem (Jenny Pomino)

Twitter (Jan Krämer)

Internetstadt Köln (Valentina Kerst)

Unternehmensübergreifendes Wissensmanagement i.d. DIY-Branche (Thomas Leege)

Wissen und Social Media – passt das? (Alex Troll)

Kollaboratives Arbeiten im Web (Thomas Narres)

(In)formelles Lernen (Ralf Hilgenstock)

Microlearning in Unternehmen (Ali Yildirim)

Medienwissen (Jürgen Sorg)

Books 4 Freaks (Jan Krämer)

Sprachen lernen in Zeiten medialer Revolutionen (Klaus Beutelspacher)

Neues Magazin-Konzept für den Werbenachwuchs (Jennifer Zech)

bibernetz.de Netzwerk für frühkindliche Bildung – Medienqualifizierung für ErzieherInnen (André Lenich)

Virtuell vernetzt lernen am Beispiel Lehrer (Olivera Wahl)

Das pädagogische Netz – Multi-professionelle Kooperation in der Jugendhilfe mit IT (Hans Karl Schmitz)

FOM Fachwirt Online Marketing (Jürgen Walleneit)

Körperlernen (Ute Vogel und Martin Butz)

Cobocards – Gemeinsames Lernen mit Karteikarten (Ali Yildirim)

Lernen mit Bildern – Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcenmodell ZRM (Christa Stadler)